Grüß Gott

Wir freuen uns, dass Du im Juli 2017 bei unserer Wallfahrt mit dabei sein willst und dürfen Dir auf diesem Weg Detailinformationen dazu übermitteln:
Diese Wallfahrt unterscheidet sich von anderen Wallfahrten dahingehend, dass die Felbertauernsamer mit ihrer traditionellen Kleidung die Wanderung über den Tauern begleiten werden.

Es gibt zwei Arten wie Sie an unserer Wallfahrt teilnehmen können:

Die „Wallfahrt über den Felbertauern“, mit der Dauer von 1,5 Tagen, führt am Mittwoch, den 26. Juli 2017 vom Matreier Tauernhaus (Osttirol) mit Übernachtung auf der St. Pöltner Hütte zum Hintersee, weiter zum Tauernhaus Spital und endet bei der Felberkirche in Mittersill.
Die „Kleine Wallfahrt“ startet am 27.Juli 2017 und dauert ca. 4 Stunden. Sie schließt sich beim Parkplatz Hintersee der „Wallfahrt über den Felbertauern“ an. Von dort wandern die Wallfahrer gemeinsam zur Felberkirche.
Nach der finalen Messe findet ein Samerfest beim Felberturmmuseum statt (direkt neben der Kirche).

Anmeldung

Wir bitten um Verständnis, dass wir von jedem/jeder TeilnehmerIn ein vollständig ausgefülltes Anmeldeformular benötigen. Dieses kann uns per Mail: loferer@sbg.at oder via Post an Barbara Loferer-Lainer, Sportplatzstraße 2 B, 5730 Mittersill gesendet werden. Die Anmeldung gilt dann als fix, wenn uns das Formular vollständig ausgefüllt vorliegt und eine Anzahlung von Euro 15 an folgendes Konto überwiesen wurde.
Der restliche Betrag für alle Leistungen (Shuttle, Wallfahrtspauschale St. Pöltnerhütte) wird am Tag der Wallfahrt 26.07. vor Einstieg in den Bus oder für jene, die in Osttirol starten, vor Beginn der Wallfahrt abkassiert. Wir bitten euch den offenen Betrag bereitzuhalten. Es ist keine Kreditkartenzahlung möglich – vielen Dank für das Verständnis.
Hinweis: die Anmeldeformulare sind in den Geschäften Paulinas Kinderparadies sowie in der Benediktiner Seifenwelt von Silvia Maurer kostenlos hinterlegt.

Felbertauernsamer Mittersill

IBAN: AT28 3503 9000 0001 7558

BIC: RVSAAT2S039 (kann bei Zahlungen innerhalb EU EWR entfallen)

Bei einer wetterbedingten Absage wird Ihnen diese Anzahlung für die Wallfahrt 2018 gutgeschrieben. Der Verein Felbertauernsamer Mittersill ist ein gemeinnütziger Verein, der nicht gewinnorientiert ist. Alle Beträge, welche zu entrichten sind, werden für die Aufwände der zu entstehenden Leistungen verwendet und sind ein Unkostenbeitrag, um die Wallfahrt durchführen zu können.

Zimmer oder Lager mit Verpflegung in der St. Pöltnerhütte:

Die St. Pöltner Hütte verfügt über einige wenige Zweibettzimmer, Mehrbettzimmer und Lagerplätze. Insgesamt können ca. 70 Personen zum Übernachten Platz finden. Reinhold Hofmann, der Hüttenwirt, bietet extra eine Wallfahrtspauschale an. Diese beinhaltet ein 3-gängiges Abendessen, 1 Frühstück und eine Übernachtung in einem 2-Bettzimmer, Mehrbettzimmer oder Lagerplatz siehe Pauschalen A, B und C.

Pauschale A angeführte Preise verstehen sich pro Person
Wallfahrtspauschale im Zweibettzimmer (mit Alpenvereinsmitgliedskarte)
inklusive 3-Gang-Abendessen und Frühstück beträgt Euro 49 (für Jugendliche bis 18 Jahre Euro 44)
Nichtmitglieder Euro 62 (Jugendliche bis 18 Jahre Euro 54)

Pauschale B angeführte Preise verstehen sich pro Person
Wallfahrtspauschale im Mehrbettzimmer (mit Alpenvereinsmitgliedskarte) inklusive Abendessen und Frühstück beträgt Euro 46
Für Jugendliche bis 18 Jahre Euro 41
Nichtmitglieder Euro 60
Für Jugendliche (Nichtmitglieder) bis 18 Jahre Euro 51

Pauschale C angeführte Preise verstehen sich pro Person
Wallfahrtspauschale im Lager (mit Alpenvereinsmitgliedskarte)
 inklusive Abendessen und Frühstück beträgt Euro 43
Für Jugendliche bis 18 Jahre Euro 38
Für Nichtmitglieder Euro 53
Für Jugendliche bis 18 Jahre (Nichtmitglieder) Euro 41

Vegetarier bitte am Anmeldeblatt ausfüllen – erhalten ein separates Menü, Preis wird auf der Hütte bekanntgegeben.

Streckenprofil
Es gibt ein eigenes Streckenprofil, das du extra anfordern kannst.

Es gibt drei Möglichkeiten in der Wallfahrt einzusteigen:

Möglichkeit 1
Wallfahrt über den Tauern – auf den Spuren der Säumer – beginnend von Mittersill am 26.Juli 2017 um 12.00 Uhr beim Nationalparkzentrum Mittersill – ein Shuttle bringt die Wallfahrer nach Osttirol zum Matreier Tauernhaus (Wallfahrtsstart 13.00 Uhr)

Möglichkeit 2
Wallfahrt über den Tauern – auf den Spuren der Säumer beginnend von Osttirol - am 26.Juli 2017 um 13.00 Uhr beim Matreier Tauernhaus. Am 27.Juli 2017 ist ein Shuttlebus organisiert, den du von Mittersill zurück buchen kannst – bitte beim Anmeldeformular ausfüllen.

Möglichkeit 3
„Kleine Wallfahrt“ vom Hintersee zur Felberkirche Mittersill – ein spezielles Angebot für Familien und Kinder.
Am 27.Juli 2017 bringt dich ein Shuttlebus um 11.00 Uhr vom Nationalparkzentrum Mittersill zum Parkplatz Hintersee. Selbstanreise ist ebenso möglich - Shuttle bitte im Anmeldeformular vermerken.

Gebühr für Shuttle
Shuttle A
Am 26.07. um 12.00 Uhr vom Nationalparkzentrum Mittersill zum Matreier Tauernhaus zum Preis pro Person Euro 15

Shuttle B
Abfahrt am 27.07. um 10.30 Uhr vom Nationalparkzentrum Mittersill zum Parkplatz Hintersee zum Preis pro Person von Euro 12

Shuttle C
Am 27.07. um ca. 19.00 Uhr von der Felberkirche zum Matreier Tauernhaus zum Preis pro Person von Euro 15
Der Shuttle C kommt nur zustande, wenn mindestens 20 Personen Interesse haben. Wir geben Ihnen rechtzeitig Bescheid sollte es zu wenig Interessierte geben – ansonsten organisieren wir gerne ein ansässiges Taxiunternehmen für die Fahrt retour.

Mitnahme von Vierbeinern (Hund, Pferd, Maultier oder Esel)

Mitnahme von Hunden:
Der Hüttenwirt bittet um Verständnis, dass eine Mitnahme von Hunden bei der „Wallfahrt über den Felbertauern“ bedingt durch die erhöhte Anzahl der TeilnehmerInnen nicht möglich ist. Du hast aber die Gelegenheit bei der kleinen Wallfahrt am zweiten Tag, Do 27.07. in die Wallfahrt einzusteigen und kannst dann gerne deinen Vierbeiner mitnehmen.

Mitnahme von Pferd, Maultier oder Esel:
Für unsere Freunde der anderen Säumervereine, welche gerne bei unserer Wallfahrt mit Pferd, Maultier oder Esel dabei sein wollen, gibt es eine Möglichkeit am Do 27.07. vom Parkplatz Hintersee (Mittersill) über das Trudental beliebig weit unserem Zug entgegen zu gehen und dann gemeinsam mit uns nach Mittersill zu wandern. Ein Übergang über den Felbertauern vom Matreier Tauernhaus und Wanderung bis zur St.Pöltner Hütte ist bedingt durch Felsüberquerungen mit dem Pferd, Maultier oder Esel nicht machbar. Wir freuen uns, wenn Ihr unseren Vorschlag aufgreift und bitten euch uns direkt zu verständigen, wir organisieren gerne alle Details für euch.

Weitere Details
Jeder Teilnehmer, der auf der St. Pöltner Hütte übernachtet, benötigt einen Hüttenschlafsack, der im Vorfeld beim Alpenverein bestellt werden kann oder in einem Sportgeschäft erworben werden kann. Es besteht auch die Möglichkeit auf der Schutzhütte einen Hüttenschlafsack zu kaufen. Es ist sicher von Vorteil, wenn du dir diesen bereits im Vorfeld organisierst.

Hochgebirgserfahrung / Absage bei schlechtem Wetter
Festes Schuhwerk (Bergschuhe), dem Wetter entsprechende Funktionskleidung, Hochgebirgserfahrung sowie nachweislich körperliche und geistige Fitness und Belastbarkeit sind Voraussetzung für eine gruppendynamisierte Veranstaltung dieser Art. Die Veranstalter übernehmen keine Haftung für etwaige Schäden, Verletzungen und oder andere Vorkommnisse während, vor oder nach der Veranstaltung, welche frei zugänglich und unverbindlich ist.

Da es auf dem Tauernübergang auch im Sommer zu Schneefall kommen kann, bitten wir um Verständnis, dass wir die Wallfahrt bei sehr schlechtem Wetter aus Sicherheitsgründen, absagen müssen. Dies werden wir zwei Tage vor der Wallfahrt entscheiden und via Mail – bei allen TeilnehmerInnen mitteilen. Für alle, die über keine Mailadresse verfügen, wird am 24.07. ab 14.00 Uhr ein Hinweis auf unserer Homepage veröffentlicht. Gerne könnt Ihr euch bei Barbara auch telefonisch melden: 0664 20 10 845.

Wir freuen uns über Eure Teilnahme

Die Felbertauernsamer
Obmann Franz Neumay
Alle Detailinformationen auf: www.samer-mittersill.at